Gegenblende – Das Debattenmagazin | Ausgabe 14: März/April 2012 | Politische Konzertnachlese 2012: Erster Teil

Thema der Ausgabe 14: März/April 2012 Individuum und neue Arbeitswelt

«
Diskutieren Sie mit.
Montag, 12. März 2012

Politische Konzertnachlese 2012: Erster Teil

von: Rhett Skai
rise

Rise against

RISE AGAINST: Tolle Band, aber kein tolles Konzert

RISE AGAINST ist die Nr. 1 der deutschen, kanadischen und UK-Album-Charts mit ihrem aktuellen Langspieler „Endgame“. Vielleicht kann man derzeit als deren Vorgruppe nur verlieren. Am 3.3.2012 spielten auf ihrem Konzert in Berlin die Bands ARCHITECTS und TOUCHÈ AMOUR als Vorgruppen und sie haben verloren – ohne Anstand. Man konnte sich angesichts der gezeigten Leistung und des schlechten Sounds nur abwenden und auf die Headliner warten.

Nachdem die vier von RISE AGAINST kamen, kam auch die nächste Enttäuschung. Der Sound in der Berliner Arena war total breiig. Das ist ein immerwährendes Problem des Veranstaltungsorts. Daher kann man leider nicht viel über Höhepunkte berichten – mit kleinen Ausnahmen: die melodiösen Lieder hatten durchaus mehr Zustimmung als die älteren härteren Stücke. Den Gipfel des Jubels erreichte entsprechend „ Make It Stop (September's Children)“.

Kommen wir an dieser Stelle lieber zum politischen Engagement der Band. Für die Kompilation zu 50 Jahre Amnesty International haben sie ein Lied Bob Dylans aufgenommen. Es ist eine sehr schöne Interpretation von „Ballad of Hollis Brown“, die ein politisches Anliegen darstellt.[1] Letztes Jahr spielte der Sänger Tim Mc Ilrath zusammen mit Tom Morello, dem Gitarristen von RAGE AGAINST THE MACHINE, den Gewerkschaftsklassiker „Solidarity Forever“.

Abblende: Konzerte in der Berliner Arena sind nichts wert!

 


[1] Das offizielle Video: http://www.drlima.net/2012/02/rise-against-the-ballad-of-hollis-brown-official-video/

 

drops

Dropkick Murphys

DROPKICK MURPHYS: Tolles Konzert mit toller Band

Am 29. Januar 2012 war es soweit: Die DROPKICK MURPHYS spielten in Berlin und die Columbiahalle war proppevoll. Zunächst galt es jedoch, die Vorband BOUNCING SOULS zu ertragen. Über deren Musik muss man sich nicht weiter auslassen. So bedeutsam war es dann doch nicht – jedenfalls nicht im Vergleich zur Hauptband.

Insgesamt stand der aktuelle Longplayer der Hauptband im Mittelpunkt, der bereits im Dezember 2011 an dieser Stelle rezensiert wurde.[1] Damit erreichten sie den Platz 19 der deutschen Albumcharts.

Eröffnet wurde der Reigen der 24 Lieder mit dem schmissigen „Hang ´Em High“, mit dem das Publikum direkt in Stimmung geraten ist und es wurde immer besser. Zwischen den einzelnen Nummern ließ Leadsänger Al Barr keine Gelegenheit aus, die Verbundenheit der DROPKICK MURPHYS mit der ArbeiterInnenklasse und den Gewerkschaften zu betonen. Und schon ging es dann weiter mit mitreißendem Folk-Punk. Natürlich spielte dann die Band ihre großen Klassiker, zum Beispiel „The Gang’s All Here“. Nach dem Titelsong der aktuellen LP „Going Out In Style“ erklärte Barr, die Band spiele Folk und Punk und nun würde man dem Folk frönen. Kurz angesagt, dann schnappten sie sich acht Stühle, stellten sie nebeneinander und spielten vier Stücke akustisch: „Take `Em Down“, „Warriors Code“, „Devils Brigade“ und „Boys On The Dock“. Anschließend war auch kritischen Geistern klar, was die Kollegen musikalisch drauf haben. Sie gaben noch drei Zugaben, bei der Ersten nahmen sie die weiblichen Fans auf die Bühne und bei der Zweiten die Jungs. Zum Schluss coverten die Murphys noch „T.N.T.“.

Und alle waren glücklich!

Eigentlich eine Band für den IGB-Kongress 2014 in Deutschland, oder?

 


[1] siehe: http://www.gegenblende.de/13-2012/++co++14325028-2bdd-11e1-5214-001ec9b03e44

 


Nach oben
Kommentare zu diesem Artikel
Und Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit.


Nach oben

Kurzprofil

Rhett Skai
Geboren 1970 in einem ArbeiterInnenviertel

Arbeitet heute in Schaff-Enspausen
» Zum Kurzprofil

Beiträge dieser Ausgabe

Artikel von: Prof. Dr. Ulrich Bröckling
Montag, 5. März 2012
Die Ar­beit des un­ter­neh­me­ri­schen Selbst
» Zum Beitrag

Artikel von: Dr. Hans-Jürgen Urban
Montag, 5. März 2012
Schutz vor psy­chi­schen Be­las­tun­gen
» Zum Beitrag

Kolumne von: Robert Misik
Dienstag, 6. März 2012
Eu­ro­pa in der To­dess­pi­ra­le
» Zum Beitrag

Artikel von: Bernadette Ségol
Dienstag, 6. März 2012
Die Eu­ro-­Kri­se und die Re­ak­ti­on der eu­ro­päi­schen Ge­werk­schaf­ten
» Zum Beitrag

Buchrezension von: Matthias Gruß
Freitag, 9. März 2012
Fast al­le sind Mi­gran­ten und den­noch sind es im­mer die „An­de­ren“
» Zum Beitrag

Artikel von: Michaela Böhm
Dienstag, 13. März 2012
Burn-Out – die Kehrsei­te der Ef­fi­zi­enz
» Zum Beitrag

Artikel von: Prof. Dr. Lorenz Jarass
Dienstag, 13. März 2012
Steu­ern, Löh­ne und Ver­mö­gen
» Zum Beitrag

Filmkritik von: Jürgen Kiontke
Mittwoch, 14. März 2012
Der gu­te Mensch von Mar­seil­le
» Zum Beitrag

Artikel von: Dr. Helmut Martens
Freitag, 16. März 2012
Neue Wirt­schafts­de­mo­kra­tie und das de­mo­kra­ti­sche Pro­jekt der Mo­der­ne
» Zum Beitrag

Artikel von: Dr. Manuela Maschke
Freitag, 16. März 2012
Whist­leblo­wi­ng
» Zum Beitrag

Artikel von: PD Dr. Karin Schulze Buschoff
Freitag, 23. März 2012
Neue Ar­beits­welt und neue Selbst­stän­dig­keit
» Zum Beitrag

Artikel von: Dr. Hans-Joachim Schulz
Donnerstag, 22. März 2012
Der Leit­be­griff "Gu­te Ar­beit"
» Zum Beitrag

Artikel von: Sebastian Voigt
Montag, 26. März 2012
Das Span­nungs­ver­hält­nis zwi­schen In­ter­na­tio­na­lis­mus und Na­ti­on
» Zum Beitrag

Artikel von: Tomasz Konicz
Donnerstag, 29. März 2012
Ta­ge­löh­ner­tum im In­ter­net-­Zeit­al­ter
» Zum Beitrag

Kolumne von: Tom Schimmeck
Dienstag, 27. März 2012
Das Ver­mächt­nis der Kil­ler­la­dy
» Zum Beitrag

Buchrezension von: Dirk Hertrampf
Montag, 2. April 2012
Bro­schü­re ge­gen Braun
» Zum Beitrag

Artikel von: Dr. Rainer Fattmann
Montag, 2. April 2012
Zur Ge­schich­te der tu­ne­si­schen Ge­werk­schafts­be­we­gung
» Zum Beitrag

Artikel von: Michael Friedrichs, Dr. Wolfgang Bödeker
Freitag, 13. April 2012
Die Kos­ten psy­chi­scher Er­kran­kun­gen und Be­las­tun­gen in Deutsch­land
» Zum Beitrag

Filmkritik von: Jürgen Kiontke
Freitag, 13. April 2012
Jetzt kommt der Mensch dran
» Zum Beitrag

Artikel von: Prof. Dr. Ursula Schumm-Garling
Montag, 16. April 2012
Sechs The­sen zur Wirt­schafts­po­li­tik in Zei­ten des Auf­schwungs
» Zum Beitrag

Artikel von: PD Dr. Andreas Boes, Dr. Tobias Kämpf
Donnerstag, 19. April 2012
Zei­ten­wen­de im Bü­ro
» Zum Beitrag

Interview von: Dr. Kai Lindemann
Freitag, 20. April 2012
NACH­GE­FRAGT bei Prof. Dr. Jo­seph Vogl in Ber­lin
» Zum Beitrag

Artikel von: Dr. Nadine Müller
Montag, 23. April 2012
Für ein nach­hal­ti­ges In­no­va­ti­ons­ma­na­ge­ment!
» Zum Beitrag

Artikel von: Dr. Erich Vogt
Donnerstag, 26. April 2012
1 Pro­zent und der Rest – der Exi­tus der ame­ri­ka­ni­schen Mit­tel­schicht
» Zum Beitrag

Artikel von: Dr. Wolfgang Hien
Freitag, 27. April 2012
Psy­chi­sche Er­kran­kun­gen – Die Ar­beits­welt in den Blick neh­men, nicht die Pri­vat­sphä­re!
» Zum Beitrag

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Hier können Sie unseren GEGENBLENDE RSS Feed abonnieren